tibetnews | tibetnews

All entries by this author

Benefizkonzert für Tibet am 10. März in München

Sonntag, 7. März 2010 | Kategorie(n): Termine

Am 10. März, dem Jahrestag des Tibetischen Volksaufstands von 1959, veranstaltet die Regionalgruppe München der Tibet Initiative Deutschland e.V. (TID) zusammen mit dem Verein der Tibeter in Deutschland e.V. (VTD) ein Benefizkonzert auf dem Münchner Marienplatz.



Erster Hinweis auf Panchen Lama seit 15 Jahren

Sonntag, 7. März 2010 | Kategorie(n): Buddhismus

15 Jahre nach seiner Ernennung zum zweithöchsten geistlichen Oberhaupt der Tibeter wurden Informationen über den jungen Panchen Lama bekannt. Der Junge, der 1995 vom Dalai Lama zur Reinkarnation des Panchen erklärt wurde, führe ein normales Leben in einem abgelegenen Teil Tibets, sagte der von China ernannte Gouverneur der Himalaya-Region, Padma Choling, am Sonntag in Peking.



Hunderte von Tibetern bei der Hartdurchgreifkampagne in Lhasa festgenommen

Samstag, 6. März 2010 | Kategorie(n): News Allgemein, Widerstand in Tibet

Seit die „Schlag-hart-zu“-Kampagne in der Autonomen Region Tibet am 2. März wieder aufgenommen wurde, nahmen die chinesischen Sicherheitskräfte alleine in der Stadt Lhasa nahezu 500 Tibeter fest, wie in einem staatlichen Internet-Portal zu lesen ist.



China startet neue Hartdurchgreifkampagne vor brisantem Jahrestag am 10. März

Samstag, 6. März 2010 | Kategorie(n): News Allgemein, Widerstand in Tibet

Mit Entsetzen stellt das Tibetische Zentrum für Menschenrechte und Demokratie fest, daß die chinesischen Behörden im Hinblick auf den am 10. März bevorstehenden Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes erneut ihre „Schlag-hart-zu“ Kampagne durchführen. Es befürchtet weitere Festnahmen von Tibetern in deren Zuge.



Nepalesische Polizei nimmt weitere 17 tibetische Flüchtlinge fest

Dienstag, 2. März 2010 | Kategorie(n): Menschenrechte

Medienberichten zufolge ergriff die nepalesische Polizei am Freitag 17 Tibeter – sieben Männer und zehn Frauen – in Lamabagar im Distrikt Dolakha, die aus dem von China besetzten Tibet fliehen wollten. Drei Tage lang werden sie wegen der gesetzlichen Feiertage in der Polizeistation von Dolakha festgehalten.



Panchen Lama nach Peking berufen

Montag, 1. März 2010 | Kategorie(n): Buddhismus

Die chinesische Regierung hat den von ihr eingesetzten Panchen Lama, den zweitmächtigsten tibetischen Geistlichen, mit einem politischen Amt in Peking betraut. Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag.



Drei Tibeter zum Tode mit Vollstreckungsaufschub, zu lebenslangem Freiheitsentzug und zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt

Sonntag, 28. Februar 2010 | Kategorie(n): Menschenrechte

Das Mittlere Volksgericht von Kardze sprach harte Urteile gegen drei Tibeter aus dem Bezirk Nyarong (chin. Xinlong Xian), Osttibet, wie das TCHRD aus zuverlässiger Quelle erfuhr.



Jetzt mitmachen: FREE ME! Dhondup Wangchen, Sangye Lhamo und Paljor Norbu

Freitag, 26. Februar 2010 | Kategorie(n): Aktionen

Zum 10. März 2010 wird die Tibet Initiative Deutschland (TID) alle gesammelten Unterschriften für die Freilassung von Dhondup Wangchen, Sangye Lhamo und Paljor Norbu zusammen bei der chinesischen Botschaft abgeben. Alle drei Fälle stehen für die rücksichtslose Einschränkung der Meinungsfreiheit in Tibet, gegen die die TID mit der Kampagne „Weil ich sage, was ich denke“ protestiert.



Über 240 Proteste und 140 Verurteilungen 2008/2009 in Tehor (Kham)

Freitag, 26. Februar 2010 | Kategorie(n): News Allgemein, Widerstand in Tibet

Ein neues auf Tibetisch geschriebenes Buch handelt von den friedlichen Protestaktionen während 2008/2009 in der Region Tehor in der ehemaligen tibetischen Provinz Kham und deren brutaler Niederschlagung durch China. Eine exiltibetische Organisation, die Tehor Welfare Organisation, hat, soweit dies möglich ist, alle Informationen und Zeugenberichte über die friedlichen Demonstrationen des tibetischen Volkes gegen fünf Jahrzehnte verfehlter Politik der chinesischen Besatzer akribisch gesammelt und in Buchform veröffentlicht.



Nepal stationiert zusätzliche Sicherheitskräfte an der Grenze zu Tibet, vier tibetische Flüchtlinge festgenommen

Mittwoch, 24. Februar 2010 | Kategorie(n): Menschenrechte

Vier Tibeter, ein Mann und drei Frauen, die aus dem von China besetzten Tibet fliehen wollten, wurden am Samstag im Distrikt Dolakha, 90 km nordwestlich von Kathmandu, von der Polizei festgenommen, wie aus nepalesischen Medienberichten hervorgeht.