Petition unterschreiben – Freiheit für den Panchen Lama

Dienstag, 26.04.2016, 22:07 Uhr | Kategorie(n): Aktionen, News Allgemein

Am 17. Mai 1995 sah man ihn vermutlich das letzte Mal in Freiheit: den damals sechsjährigen Gendun Choekyi Nyima, den vom Dalai Lama bestimmten 11. Panchen Lama Tibets. Seither ist er „verschwunden“: entführt von den chine-sischen Behörden, die damit offenbar verhindern wollen, dass ein vom Dalai Lama bestimmter Tibeter eine hohe religiöse Funktion ausübt. Eingesetzt haben die Machthaber der Kommunistischen Partei indes einen eigenen Panchen Lama, der von den Tibetern nicht anerkannt wird.

Wir verlangen deshalb von der chinesischen Führung ein Lebenszeichen des Panchen Lama Gendun Choekyi Nyima. Die Führung in Peking muss ihm endlich gestatten, Kontakt mit der Außenwelt aufzunehmen und sich frei zu bewegen. Er selbst soll frei entscheiden, wie er sein Leben führen will.

Die Unterschriftenaktion endet am 30. August 2016. Am Internationalen Tag der Verschwundenen werden wir die Unterschriften symbolisch der chinesischen Botschaft in Berlin übergeben.

Was kann ich noch tun?

Erzählen Sie Ihren Freunden und Bekannten von der Aktion und fordern Sie sie auf, sich zu beteiligen. Teilen Sie diese Seite über E-Mail oder in Sozialen Netzwerken. Darüber hinaus senden Ihnen gerne kostenlos Postkarten zu, mit denen Sie Menschen informieren und Unterschriften sammeln können.

Jetzt kostenlos Aktionspostkarten anfordern unter info(at)savetibet.de oder telefonisch unter 030/27879086.

Lesen und Petition unterschreiben auf savetibet.de

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

(Bitte eintragen)
(Bitte eintragen, wird nicht angezeigt)

Achtung: Mit dem Absenden Ihrer Nachricht erklären Sie sich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und Ihre IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.